Zwei neue Mitglieder begrüßt – JHV Kameradschaft ehem. Soldaten

Wehe. Am Samstagabend fand die Jahreshauptversammlung der Kameradschaft ehemaliger Soldaten Wehe im Gasthaus Schwettmann-Rüter statt. Vorsitzender Sven Reimers konnte rund 40 Mitglieder begrüßen und gedachte der verstorbenen Mitglieder vor Eintritt in die weitere Tagesordnung.

 

Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wurde vom Schriftführer Bernd Langhorst vorgetragenen. In dem Jahresbericht stellte der Vorsitzende Sven Reimers rückblickend fest, dass das Jahr 2018 erfolgreich verlaufen sei. Die Kameradschaft beteiligte sich an den Vorberatungen den Durchführungen und der Bereisung der Landeskommission „Unser Dorf hat Zukunft“, wo Wehe sich am Schluss über Bronzemedaille freuen durfte. Bei dem Vereinspokalschießen im Juli, mit zufriedenstellender Beteiligung, konnten sich Gerd Schulz (Über 60 Jahre) und Bernd Detering (Unter 60 Jahre) als Vereinsmeister 2018 durchsetzen. Beim Dorfpokalschießen wurden zwei Mannschaften gestellt und mit dem 2. und 16. Platz ein gutes Ergebnis erreicht werden. Das traditionelle Vergleichsschießen der Kameradschaften aus dem Stadtgebiet wurde in Tonnenheide auf dem Schießstand ausgetragen, bei dem Wehe den 4. Platz belegen konnte. Zudem hat die Kameradschaft bei der Gestaltung der Gedenkfeier zum Volkstrauertag mitgearbeitet. Im Dezember hat der Verein an der Pflanzaktion am dem Friedhof teilgenommen, in dieser Verbindung hat die Kameradschaft eine Baumpatenschaft übernommen und hierfür von dem Verein Wehe Aktiv eine entsprechende Urkunde erhalten. Zudem war Wehe Ausrichter des Bosselturniers auf Stadtebene, welches mit einer guten Beteiligung am 29.12. durchgeführt wurde.

Udo Knost konnte den Mitgliedern einen ordentlichen Kassenbericht vorstellen, der ohne Beanstandungen seitens der Kassenprüfer Jens Döding und Thorsten Pink blieb. Dem Kassierer und dem gesamten Vorstand wurde von der Versammlung Entlastung erteilt, als neuer Kassenprüfer für den scheidenden Jens Döding wurde Gerd Bohnhorst für 2 Jahre aus der Versammlung gewählt.

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen wurde folgende Mitglieder mit einer Vereinsnadel ausgezeichnet, Wilhelm Schröder (Gold) und Helmut Klasing (Silber).

Kurz beriet die Versammlung im Anschuss über die Termine im Jahr 2019.

Am 10.02. ist Dorfgemeinschaftsgottesdienst, das K-98 Schießen findet am 05.05. statt, Vereinspokalschießen 18.08., Denkmalpflege 15.11., alle weiteren Termine findet man im örtlichen Dörpskalennar von Wehe oder in der Tagespresse.

Abschließend appellierte Reimers nochmal an die Mitglieder, sich auch weiterhin für den Verein zu engagieren und an Terminen und Veranstaltungen teilzunehmen. Die Kameradschaft verfügt aktuell über 114 Mitglieder und konnte 2 Neuzugänge im zurückliegenden Jahr begrüßen.

Von links 2. Vorsitzender Jens Meyrose, Ortsvorsteher Heinz Grundmann, Thomas Böhne (1.Fahnenträger), Helmut Klasing, Gerd Bohnhorst (neu gewähter Kassenprüfer) und 1. Vorsitzender Sven Reimers

0 Kommentare

Es gibt bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfang