Jagdgenossen Wehe mit neuem Vorstandsteam / Würdigung der Vorgänger

Wehe. In der Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Wehe erfolgte auf der jüngsten Genossenschaftsversammlung eine Umbesetzung des Vorstandes. Der Vorsitzende Burghard Rohlfing stand nach 16 Jahren als Jagdvorsteher, für eine Wiederwahl in dieser Position, nicht mehr zur Verfügung. Aus Altersgründen legten der Schriftführer Heinrich Wiegmann, der stellv. 1. Beisitzer Friedhelm Rohlfing und auch der der stellv. Kassenführer Walter Buschendorf ihre Ämter nach jahrzehntelanger Vorstandsarbeit nieder. Die Jagdgenossen hatten Verständnis für ihren Schritt und wählten ein neues Vorstandsteam mit folgendem einstimmigen Ergebnis: Jagdvorsteher ist nun Frank Buschendorf, als Kassenführer wurde Carsten Grundmann, ebenso wie sein Stellvertreter Gero Speckmann gewählt. Das Amt des Schriftführers wird zukünftig von Sven Reimers bekleidet. Die übrigen Mitglieder des Vorstandes wurden wie folgt wiedergewählt: Stellv. Jagdvorsteher Dieter Wehebrink, 1. Beisitzer Wilhelm Bollmeier, Burghard Rohlfing nun als stellv. 1. Beisitzer, 2. Beisitzer Gisbert Wietelmann, stellv. 2. Beisitzer Klaus Kemner und stellv. Schriftführer Wilhelm Haake.

Jetzt trafen sich die alten und neuen Vorstandsmitglieder zu einer konstituieren Sitzung und Abschlussbesprechung in Ludewigs Landhaus. Der frischgebackene Jagdvorsteher Frank Buschendorf nahm dabei die Ehrung der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder vor, lobte ihr jahrzehntelanges Engagement für die Jagdgenossenschaft und überreichte einen Präsentkorb. Buschendorf hoffe das sie immer gerne für die Jagdgenossen tätig gewesen sind. Der Weher Jagdgenossenschaft gehören über 200 Mitglieder mit einer bejagbaren Fläche von ca. 2.200 ha an.

(v.l.) Wilhelm Bollmeier, Gisbert Wietelmann, Wilhelm Haake, Dieter Wehebrink, Klaus Kemner, Burghard Rohlfing, Gero Speckmann, Frank Buschendorf, Carsten Grundmann und Sven Reimers.
Vorne sitzend von links die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Friedhelm Rohlfing und Heinrich Wiegmann.

0 Kommentare

Es gibt bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfang