Tagesausflug Kameradschaft ehem. Soldaten Wehe

Tagesausflug 2020 am 11.06.2020

 

Der diesjährige Tages-Ausflug führt uns in die Hansestadt Bremen an die Weser.

Wir starten um 7.00 Uhr mit dem Bus von unserem Vereinslokal Schwettmann-Rüter, nach einem Teilstreckenabschnitt machen wir eine Pause in der wir gemeinsam Frühstücken.

Im Anschluss geht die Fahrt weiter zum Denkort „Bunker Valentin“ * nach Bremen-Farge. Nach einer informativen Führung durch und um den Bunker von einem ehrenamtlichen Helfer des Vereins „Erinnern für die Zukunft e.V.“, werden wir in der Umgebung ein gemeinsames Mittagessen zu uns nehmen.

Am Nachmittag werden wir mit dem Bus zum ca. 20 Minuten entfernten Martinianleger fahren um eine Schifffahrt entlang der Flaniermeile Schlachte bis in die stadtbremischen Häfen zu machen. Mit Blick auf Deiche, Häfen und Großbetriebe wird viel Wissenswertes über Hafen und Handel in Bremen vermittelt.

Nach der Hafenrundfahrt steht Zeit zur freien Verfügung um die Altstadt an der Schlachte zu besichtigen bevor wir um ca. 18 Uhr die Heimreise antreten werden.

Preis: 60,00 € p.P. 

Abfahrtszeiten:
Gasthaus Schwettmann- Rüter   07:00 Uhr
Rückkehr                                ca.    20:00 Uhr

Inklusiv-Leistungen:

  • Busfahrt in einem modernen Reisebus
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Besichtigung Gedenkstätte
  • Getränke während der Fahrt

 

* Der „Bunker Valentin“ ist ein an der Weser gelegenes Bauwerk, das während des Zweiten Weltkrieges von 1943 bis März 1945 unter Einsatz von Zwangsarbeitern errichtet wurde, wobei Tausende ums Leben kamen. In dem U-Boot-Bunker sollten U-Boote des Typs XXI in Sektionsbauweise gebaut werden. Es handelte sich um das größte Rüstungsprojekt der damaligen Kriegsmarine. Der Bunker wurde zu etwa 95 Prozent fertiggestellt. Seit dem Jahr 2015 ist das Bauwerk eine Erinnerungsstätte, ein Rundweg mit 26 Infostationen führt durch und um den Bunker „Valentin“. Teil des Rundweges ist das neue Informationszentrum auf der Südseite. Ein Medientisch informiert dort über die Entwicklung der Rüstungslandschaft seit 1932, eine Ausstellung liefert zusätzliche Informationen. Ziel ist es, „dieses gigantische Relikt des nationalsozialistischen Regimes für nachfolgende Generationen als Symbol für Größenwahn und menschenverachtende Ideologie zugänglich zu machen.“

 

Anmeldung unter:

kameradschaft@wehe-aktiv.de

Sven Reimers 0175/4116996 oder Jens Meyrose 0171/3638409

Adresse

Gasthaus Schwettmann Gasthaus Schwettmann-Rüter
Zur Bockwindmühle 15
32369 Rahden

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang